Nachfolgend werden die am häufigst gestellten Fragen vom Erfinder Davul Ljuhar beantwortet.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Weitere oft gestellte Fragen:

Für welche Anwendungsbereiche ist das Gerät gedacht?

Created with Sketch.

DISINFECT plus kann in jedem Raum eingesetzt werden, in dem eine Keimreduktion erreicht werden soll. Insbesondere in: Laborräumen, Krankenwägen, Containern,  Isolierzimmern, Normalen Krankenzimmern, Intensivzimmern, OP-Sälen, Lagerräumen, im Lebensmittelbereich, uvm. 

Werden Krankenhauskeime auch eliminiert?

Created with Sketch.

Einer der häufigsten Krankenhauskeime, der Clostridium Difficile, wurde sowohl in seiner Sporenform als auch als Bakterium erfolgreich getestet.

Wie wurden die Tests durchgeführt?

Created with Sketch.

Die mikrobiologische Überprüfung wurde am österreichischen Forschungsinstitut unter Anwendung der ÖNORM EN 13697 und der Methode der deutschen gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie durchgeführt. 

Gibt es aussagekräftige Studien zur klinischen Relevanz?

Created with Sketch.

T. Perl, P. Lipsett et al.:“An Evaluation of Environmental Decontamination With Hydrogen Peroxide Vapor for Reducing the Risk of Patient Acquisition of Multidrug-Resistant Organisms“, Clin Infect Dis. (2013) 56(1): 27-35 

Wie werden die Mikroaerosole erzeugt?

Created with Sketch.

Durch energieschonende Ultraschallverdampfung bei Raumtemperatur und einem anschließenden Filterprozess, der große Teilchen abscheidet und nur Aerosolteilchen von unter 1 µm (Tausendstel Millimeter) in den Raum bläst. 

Wie sieht die Luft während der Dekontamination aus?

Created with Sketch.

 Das Gerät bläst einen Aerosolnebel aus, der sich sofort auflöst 

Wie wird der H2O2 Gehalt gemessen

Created with Sketch.

Wir messen die relative Luftfeuchtigkeit und regeln dadurch den Wasserstoffperoxid Gehalt in der Luft.  Die Messung mit einem externen Sensor hat ergeben, dass die H2O2 – Konzentration bei ca. 100-120 ppm/m3 liegt. 

Ist das Dekontaminationsmittel gelistet?

Created with Sketch.

Unser Reagenz ist sowohl in der österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin aufgenommen als auch bei dem Verbund für angewandte Hygiene gelistet. 

Wie lange benötigt man für eine Dekontamination?

Created with Sketch.

 Je nach Reduktionsstufe 30-60 Minuten; mit Vor- und Nachbereitung ca. 2-3 Stunden. 

Welche Mikroorganismen können mit DISINFECT plus bekämpft werden?

Created with Sketch.

DISINFECT plus kann gegen verschiedenste Krankheitserreger und unerwünschte Keime eingesetzt werden, darunter Bakterien, Hefen, Schimmelpilze und Viren.

Wie erfolgt die Validierung des Dekontaminationszyklus?

Created with Sketch.

Die Validierung erfolgt mittels Bioindikatoren, die vom Robert Koch Institut epfohlen werden. Dabei werden Geobacillus stearothermophilus Sporen verwendet.

Warum kann DISINFECT plus Mikroorganismen so effektiv bekämpfen?

Created with Sketch.

DISINFECT plus erzeugt Aerosolpartikel, die kleiner als 1 µm sind. Diese Partikel greifen besonders effektiv die Zellwand von Mikroorganismen an und zerstöten diese.